Herzlich willkommen

auf der Homepage der Gebrüder-Grimm-Schule. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen die Schule betreffend.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern und Entdecken!

 

 


Aktuelle Infos zur neuen Schulkleidung.


 

 

Neun rote Schweine gesichtet ?!

Am Mittwoch, den 30.5.18 sind in unserer Schule gegen 8:30 beide Klassenräume der dritten Schuljahre verwaist. Was ist passiert?
Beide Klassen folgten der Einladung des Forstamts Dierdorf am Waldquiztag in Bruchhausen teilzunehmen und dank unserer fahrbereiten Elternschaft (dickes DANKESCHÖN dafür !!!)  konnte die für das Waldquiz vorbereitete  2km lange Rundwanderstrecke ab der Bruchhausener Laurentiushütte jeweils pünktlich (mit 10 Minuten Zeitabstand pro Klasse) gestartet werden.

Auf dieser Strecke warteten neun Stationen auf uns, die es zu bewältigen galt. So sollten an der ersten Station Tiergeräusche Tierbildern zugeordnet werden, an der zweiten Station Zapfen richtig benannt werden und beim Zapfenzielwurf konnten ebenfalls Punkte gesammelt werden.

„Fühlt  vier Dinge, die im Wald vorkommen!“,  war die nächste Aufgabe.

Es folgte „Dingsda“  mit Wörtern rund um das Thema Wald, bevor  an der nächsten Station Äste von Bäumen und Sträuchern zu deren Früchten und Fotos sortiert werden sollten. Weiter ging es mit einer Fotofolge „Vom Samen zum fertigen Tisch“, auch hier konnte man mit der richtig aufgehängten Reihenfolge Punkte sammeln. Dann galt es mit offenen Augen ausgestellte Waldtiere zu finden, ausgestopfte Präparate, die nach dem Finden auch benannt werden mussten, wollte man volle Punktzahl erlangen.

Die vorletzte Station beschäftigte sich mit dem Thema „Jagen – früher und heute, Gründe der jeweiligen Zeit“. Ganz zum Schluss erfuhren wir dann einiges über den Nutzen der Esskastanie, den Baum des Jahres 2018, bevor uns der Rundweg wieder zur Laurentiushütte zurückführte.

Dort standen fleißige Helfer bereit, um uns mit Würstchen, Brötchen und Getränken bei Kräften zu halten. Das brauchten die Kinder auch für die nun anschließende „Spiel-und Kampfrunde im Wald“ – es galt das eroberte Revier gegen andere Schulklassen zu verteidigen und gegebenenfalls weitere „Ländereien“ zu erobern.

Nach einer kurzen Weile wurden wir alle zusammengerufen und sahen neun rote Schweine auf einem Tisch stehen. Auch zwei gut gekleidete Herren der Sparkasse Neuwied waren eingetroffen und es ging zur Siegerehrung.
Eigentlich gab es an diesem Tag keine Verlierer, denn zusätzlich zu dem Wissenserwerb  und der Freude an einem völlig anderen Schulvormittag und den gereichten Stärkungen erhielt selbst die letztplazierte Klasse eine Urkunde, ein  gefülltes rotes Sparschwein zur Bereicherung der Klassenkasse und für jedes Kind einen „Astbuntstift“ . So konnten wir doch zufrieden mit Platz 7 (3a) und Platz 2 (3b, die bei über 600 Punkten nur um einen Punkt den ersten Platz verfehlt hatte) gegen 13 Uhr mit den pünktlich erschienenen Elternshuttles wieder zurück zur Schule kehren.

Wir sagen den Förstern der Umgebung, der Neuwieder Sparkasse und allen beteiligten freiwilligen Helfern ein herzliches Dankeschön für den liebevoll vorbereiteten und durchgeführten Waldquiztag und empfehlen allen folgenden Drittklässlern und deren Lehrerinnen und Lehrern: Meldet euch an, nehmt daran teil, es gibt nichts zu verlieren, es gibt nur Gewinner!

Gerhild Schlemm

Zusätzliche Informationen